Leben des Galilei

von Bertolt Brecht

mit: Christoph Dolar, Lukas Embacher,
Klaus Reitberger, Georg Anker,
Steffi Huber, Oliver Schmidt u.v.a.

galilei_archAm 17. Februar 1600 stirbt Giordano Bruno am Scheiterhaufen. Er verbreitete die kopernikanische Lehre, nach der sich die Erde um die Sonne drehe und widersprach damit der Lehre der katholischen Kirche.Keine zehn Jahre später, am 7. Januar 1610, entdeckt der geniale italienische Mathematiker und Physiker Galileo Galilei die Jupitermonde. Er erkennt dadurch, dass Giordano Bruno recht hatte. Er erkennt dadurch, dass er die Lehre der Kirche widerlegen kann! Er erkennt aber nicht, in welch große Gefahr er sich begibt. Er erkennt nicht, dass er an einem System rüttelt, das aus wenigen Mächtigen und vielen Unterdrückten besteht. Er erkennt nicht, dass er über Nacht zum Anführer dieser Unterdrückten wird. Er erkennt nicht, dass sein Leben ebenfalls am Scheiterhaufen enden wird?!

Ist er stark genug für die Wahrheit zu kämpfen?

Schreibe einen Kommentar