Hildegard Reitberger in „Shirley Valentine“

„Shirley  Valentine oder die heilige Johanna der Einbauküche“

Eine spritzige Komödie von Willy Russel.

Diese herzerfrischende Komödie erzählt die Geschichte einer Frau, die mit viel Mut und Selbstironie einen lang gehegten Traum verwirklicht. Shirley ist vom Leben enttäuscht. Der Haushalt und ein mürrischer Ehemann sind alles, was von ihren Jugendträumen übrig ist. Die untemehmenslustige, temperamentvolle Shirley von einst gibt es schon lange nicht mehr. Ausgemustert – so fühlt sie sich. Die Kinder sind aus dem Haus, ihre Ehe gleicht einem Dienstleistungsverhältnis und ihr einziger Zuhörer ist die Küchenwand. In diese nicht gerade berauschende Stimmung platzt die Einladung ihrer Weiterlesen

Abendrot

Plakat AbendrotAbendrot, so heißt das neue Stück aus der Feder von Klaus Reitberger.

Der Autor und Regisseur verspricht ein ruhiges, besinnliches, doch sehr emotionales Stück. Was macht ein Menschenleben aus? Sind wir denn mehr als der schöne Schatz unserer Erinnerungen? Obwohl das Thema ein ernstes ist, soll dieses Stück viel Lebensfreude versprühen und in unseren Köpfen ein leuchtendes Ja zum Leben zünden.

Hildegard Reitberger, Obfrau des Stadttheaters Kufstein, dominiert als Hauptfigur Egilda das Bühnengeschehen. Im ersten Teil des Stückes lernen wir sie in einem Café kennen und tauchen Weiterlesen

Theater am Berg – MUNDE

Hervorgehoben

Auch dieses Jahr möchte das Stadttheater Kufstein hoch hinauf, und zwar auf 1270m Höhe ins Kaisergebirge. In enger Zusammenarbeit mit den Stadtwerken Kufstein und dem  Tourismusverband Kufsteinerland wurde ein außergewöhnlicher Spielort gefunden, und zwar auf dem Hügel hinter dem Weinbergerhaus.

Gezeigt wird auf Grund des großen Erfolges in der Sommersaison 2016 abermals Felix Mitterers „Munde“ – das Stück auf dem Gipfel.

Der Kartenvorverkauf läuft bereits!

Zum Inhalt dieses spannenden Stückes:
Fünf Arbeitskollegen einer Dachspenglerei- ein Meister, zwei Gesellen, ein türkischer Gastarbeiter und eine Büroangestellte –  unternehmen einen Weiterlesen

Die Gänsehirtin am Brunnen

Wieder einmal  lässt Regisseurin Bianca Gröters die Kinderherzen höher schlagen, wenn es heißt „Es war einmal, vor langer, langer Zeit, als Wunder noch Wirklichkeit waren…“

In diesem Jahr steht „Die Gänsehirtin am Brunnen“ auf dem Programm. Dieses Märchen gehört mit seinen vielen spannenden und zauberhaften Facetten zu den noch unbekannteren Werken der Gebrüder Grimm.

In einem fernen Land lebt ein Königspaar mit seinen drei Töchtern. Eines Tages möchte der König herausfinden, welche seiner Töchter ihn am meisten liebt und verlangt von ihnen, ihre Liebe in Weiterlesen

„Drei Kurze, bitte!“

Ein Abend, drei Jungressigeure, drei Einakter…

In die heurige Theatersaison startet das Stadttheater Kufstein mit einem gänzlich neuen Format: Unter dem Titel „Drei Kurze, bitte!“ haben sich drei Jungregisseure des Vereins zusammen gefunden und präsentieren im Rahmen der ersten Kufsteiner Einakter – Revue ihre Stücke. Für die Regisseure ist es eine Premiere im doppelten Sinn, denn es ist das erste Mal dass sie ein Stück inszenieren.
Weiterlesen

Fisch zu Viert

Plakat Fisch zu ViertEine schwarze Komödie von Wolfgang Kohlhase und Rita Zimmer

Zum Inhalt:

Die Schwestern Charlotte, Cäcilie und Clementine Heckendorf, Besitzerinnen einer Brauerei reisen mit ihrem Diener Rudolf wie jedes Jahr auf Sommerurlaub in ihr Gartenhaus nach Merklin. Doch diesmal ist alles anders. Die Hausdame Madame Schröder ist erkrankt und kann ihren Dienst erst in vierzehn Tagen antreten. Weiterlesen