El Dante

Tragikomödie von Mili Poblete

Mexico-City, 1954: Als die quirlige Femme fatale Carmen in der Bar „El Dante“ Zuflucht vor einem Wolkenbruch nimmt, trifft sie dort auf Isabel, eine mondäne Dame aus besseren Kreisen, die augenscheinlich ganz und gar in ihrer Rolle als Ehefrau und Mutter aufgeht. Die Lebenswege, Temperamente und Weltanschauungen der beiden Frauen könnten konträrer nicht sein – so erweckt es zumindest den Anschein

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Archiv

Die Verwandlung – eine Lockdown-Lesung

Wieder und wieder liest und hört man in Sozialen Medien, Kundmachungen, E-mails und persönlichen Gesprächen davon, dass wir gerade seltsame, merkwürdige, gar verrückte Zeiten durchleben. Das Jahr 2020 mutet zweifelsohne seltsam an; in vielerlei Hinsicht auch merkwürdig. Für dieses diffuse Unbehagen, das einen ob dieser unsichtbaren viralen Gefahr bisweilen beschleichen mag, für diese bizarre „neue Normalität“, in die sich Menschen rund um den Globus nach und nach gestellt finden, für diese absurde Umkehr der Verhältnisse, die uns unsere Nächsten mitunter in unerreichbare Ferne rücken, wirken die Begriffe „seltsam“, „merkwürdig“ oder „verrückt“ jedoch irgendwie zu klein geraten.

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Archiv

Wunderliche Weihnacht – ABGESAGT!!!

Was soll man machen, wenn die stade Zeit wirklich zu stad wird? Ganz einfach. Gehen Sie ins Stadttheater Kufstein, denn dort wird die Vorweihnachtszeit musikalisch, sowie literarisch mit einem kleinen Augenzwinkern behandelt. Aber nie so, dass es respektlos wird! A bisserl Musik, ein paar kleine Geschichten zum Schmunzeln und Nachdenken.

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Archiv

Fern von Europa

Fern von Europa

Als Vorlage dient das gleichnamige Buch, welches vor 111 Jahren herausgegeben wurde und ganz Tirol in Aufregung versetzte. Wer war diese Person, die unter dem Pseudonym „Sepp Schluiferer“ diese Schmähschrift verfasste, in welcher die Tiroler als hinterwäldlerisch, dumm und einfältig dargestellt werd

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Archiv

Hildegard Reitberger in „Shirley Valentine“

„Shirley  Valentine oder die heilige Johanna der Einbauküche“

Eine spritzige Komödie von Willy Russel.

Diese herzerfrischende Komödie erzählt die Geschichte einer Frau, die mit viel Mut und Selbstironie einen lang gehegten Traum verwirklicht. Shirley ist vom Leben enttäuscht. Der Haushalt und ein mürrischer Ehemann sind alles, was von ihren Jugendträumen übrig ist. Die untemehmenslustige, temperamentvolle Shirley von einst gibt es schon lange nicht mehr. Ausgemustert – so fühlt sie sich. Die Kinder sind aus dem Haus, ihre Ehe gleicht einem Dienstleistungsverhältnis und ihr einziger Zuhörer ist die Küchenwand. In diese nicht gerade berauschende Stimmung platzt die Einladung ihrer Weiterlesen

Veröffentlicht unter Archiv

STADTTHEATER trifft IMPRO

DAS STADTTHEATER KUFSTEIN UND IMPROPOOL INNSBRUCK LADEN ZU EINEM BESONDEREN IMPRO-THEATER-ABEND

19. JÄNNER 2020 | 19.30 UHR
IN DER LANDESMUSIKSCHULE KUFSTEIN

EINTRITT € 10,- | ERMÄSSIGT € 6,- | FREIE PLATZWAHL

WAS IST IMPROVISATIONSTHEATER?

Eine Form des Theaters, bei der aus dem Stegreif Szenen erschaffen werden, ohne zuvor eingeübter Dialoge oder einer geprobten Inszenie- rung. Das Publikum wird dazu eingeladen, ins Geschehen einzugreifen und durch Impulse die Geschichten nach Belieben mitzugestalten. Die Beteilig- ten werden sich dabei ausschließlich von ihrer Intuition leiten lassen und sich spontan auf Situationen einlassen, ohne zu wissen, wohin die Reise geht und wo sie endet.

Erleben Sie einen an- & aufregenden, phantasie- & lustvollen Abend!

www.stadttheater-kufstein.at | www.impropool.at

Veröffentlicht unter Archiv