Der Tod und das Mädchen

Hervorgehoben

Eine Frau und ihr Mann leben in einem Häuschen auf dem Land und versuchen gemeinsam, die traurige Vergangenheit ihres Landes hinter sich zu lassen. Sie haben die Diktatur überlebt, haben viel erdulden müssen und hoffen nun auf einen Neuanfang in der noch jungen Demokratie. Doch dann hat das Auto einen Platten. Der Mann steht allein an der Landstraße und hofft, dass ihn jemand mitnehmen und heimbringen möge. Endlich hält ein Wagen. Der Fahrer ist sehr freundlich, von Beruf Arzt. Man versteht sich sofort. Als aber die Frau seine Stimme hört – die Stimme des netten Doktors, der ihren Mann nach Hause bringt -, brechen dunkle Erinnerungen über sie herein. Obwohl ihre Augen damals fest verbunden waren, glaubt sie in ihm ihren einstigen Peiniger zu erkennen, der ihr vor fünfzehn Jahren in den Gefängnissen der Diktatur Schreckliches angetan hat. Doch ist er es wirklich? Die Frau scheint sich sicher zu sein. Ihr Mann zweifelt daran. Bevor der Arzt noch weiß, wie ihm geschieht, findet er sich gefesselt und geknebelt in der Macht einer Frau wieder, die ihm vorwirft, ein Monster zu sein. Sie will, dass er gesteht. Doch was, wenn er nichts zu gestehen hat?

Weiterlesen

Der Goldene Vogel – Märchen

Hervorgehoben

von den Gebrüdern Grimm

Mit „Es war einmal…“ beginnt so ziemlich jedes Märchen, das wir kennen.
Auch das nicht so bekannte Märchen „DER GOLDENE VOGEL“ von den Gebrüder Grimm fängt so an. Jedoch, habt ihr schon mal gehört, dass jemand einen ganzen Berg in nur einer Nacht abtragen soll, oder dass statt einem mutigen Prinzen mal eine Prinzessin die Abenteuer erlebt?
Tja und sicher würdet ihr gerne wissen welche treuen Freunde zusammen mit der Prinzessin Mirabelle so manch spannendes Abenteuer erleben.
Ganz zu schweigen von dem Goldenen Vogel oder dem goldenen Pferd.

Da Krah

Hervorgehoben

von Klaus Reitberger
TIROLER URAUFFÜHRUNG

Ist die tragische Geschichte eines (un)heiligen Weihnachtsabends irgendwo in den Alpen. Die Tochter ist aus Wien angereist, um mit ihren Eltern und der Großmutter in idyllischer Berglandschaft das Weihnachtsfest zu feiern. Draußen tobt ein Schneesturm, umso mehr freut man sich im Bergbauernhof auf einen friedlichen Abend. Als es plötzlich an der Tür klopft, ist es mit dem Weihnachtsfrieden allerdings schnell vorbei und aus der geplanten nostalgisch-bäuerlichen Familienfest-Idylle wird eine schmerzliche Auseinandersetzung der Generationen.…

„Da Krah“ ist ein gesellschaftskritisches, spannendes Theaterstück, in welchem die verschiedenen Ansichten zwischen Jung und Alt aufeinanderprallen. 

Regie: Hildegard Reitberger

Cabaret – Das Musical

Hervorgehoben

Berlin zu Beginn der 1930er Jahre. Cliff Bradshaw, ein junger amerikanischer Schriftsteller, reist nach Berlin, um dort die Inspiration für einen Roman zu finden. Durch die Bekanntschaft mit Ernst Ludwig kommt er in der billigen Pension des ältlichen Fräulein Schneider unter.

Über Ludwig lernt Cliff auch den Kit-Kat-Klub kennen. Der Kit Kat Klub ist einer von vielen Amüsement-Tempeln im Berlin der 20er Jahre. Ein zwielichtiger Conférencier präsentiert dort die Attraktion des Abends: Fräulein Sally Bowles, eine englische Nachtclubsängerin. Sie ist der unumstrittene Star der Show – und dies nicht nur wegen ihres künstlerischen Talents. In der freizügigen, lockeren Atmosphäre des Clubs lernen sich Cliff und Sally schnell kennen. Als Sally entlassen wird, nimmt sie Zuflucht in Cliffs Pensionszimmer, und die beiden werden ein Paar.

Auch zwei anderen Pensionsbewohnern begegnet, wenn auch spät, das Glück. Der freundliche Obsthändler Herr Schultz wirbt erfolgreich um seine Vermieterin Fräulein Schneider. Doch als sich auf der bald folgenden Verlobungsfeier herausstellt, dass Schultz Jude und der als Gast anwesende Ernst Ludwig Nationalsozialist ist, kann Fräulein Schneider sich der heraufziehenden vergifteten Atmosphäre nicht entziehen. Sie trifft eine folgenschwere Entscheidung bezüglich ihrer bevorstehenden Hochzeit.

Cliff ist vom aufkeimenden Faschismus entsetzt und möchte zusammen mit Sally Berlin so schnell wie möglich verlassen. Aber genau wie der schillernde, zynische Conférencier interessiert sich auch Sally nicht für Politik – für sie ist das ganze Leben nur ein Cabaret So träumt Sally weiter von ihrer großen Karriere in Berlin und will zurück in den Kit-Kat-Klub.

Die Ereignisse überschlagen sich und am Ende packt jeder seine Koffer.
Gerade noch rechtzeitig vor der Machtergreifung der Nazis verlässt Cliff Berlin, die Zurückbleibenden jedoch sehen einer ungewissen und düsteren Zukunft entgegen…

Weiterlesen

DIVAS, Dragqueens & Friends

Livegesang, Lipsynch, Tanz, Artistik, Comedy…

Im Rahmen der „Woche der Bühnenkunst“

Betty Pearl, die Perle von Kufstein, lädt zusammen mit dem Stadttheater Kufstein zu einem bunten Varieté-Abend, mit Künstlern aus dem Stadttheater Kufstein und internationalen Dragqueens, sowie außergewöhnlichen Talenten.

Sie erwartet eine bunte Revue mit Gesang, Lipsynch, Tanz, Artistik und Comedy. Lassen Sie sich verzaubern und tauchen Sie ein in eine bunte Varieté-Welt voll Überraschungen. Im Programm: Betty Pearl, Gigi La Pajette, Daphny Ryan, Tiffy Tölle, Kris Blaq, Varina Weinert und Schlagerstar Christian Deussen!

Regie: Herbert Oberhofer
Technik: Adrian Mair

Veröffentlicht unter Archiv

Gastspiel der Comödie Fürth – ROBIN HOOD, Rentner in Strumpfhosen

Hervorgehoben

Das Stadttheater Kufstein präsentiert ein GASTSPIEL DER COMÖDIE FÜRTH in KUFSTEIN mit MARTIN RASSAU als ROBIN HOOD und HERRBERT OBERHOFER als MAID MARIAN. Es darf gelacht werden! Der Kartenvorverkauf für Kufstein hat begonnen!

MARTIN RASSAU, BERNHARD OTTINGER &
HERBERT OBERHOFER in

ROBIN HOOD – RENTNER IN STRUMPFHOSEN

Lassen Sie sich diese sehr lustige Gastspiel aus der Feder von Martin Rassau nicht entgehen. Erfahren Sie, wie die Geschichte von Robin Hood weiter geht und wie das so ist mit pensionierten „Superhelden“, den Wunsch „Queen Mum“ zu werden und wo kommt eigentlich Robin Junior her?

Robin Hood – MARTIN RASSAU
Sheriff von Nottingham – BERNHARD OTTINGER
Maid Marian – HERBERT OBERHOFER
Robin Junior – PATRIC DULL
Bruder Tuck: MARKUS LOHMÜLLER